Kühl-Systeme

Neue Zeiten erfordern besondere Lösungen: Kühl-Systeme

Außen kalt - innen behaglich warm. Außen heiß – innen angenehm kühl! So einfach ist die Formel für das Behaglichkeitshaus der Zukunft. Gerade moderne Architektur mit ihren großen Glasflächen lässt an sonnenreichen Sommertagen den Bedarf nach einer angenehmen Abkühlung der Räume stetig wachsen. Dank der großflächigen Temperaturabgabe geschieht beides – Heizen wie Kühlen – in einer sehr sanften und angenehmen Weise.

An sich selbst und an die Umwelt gleichermaßen Denken

Wie kommen Sie an heissen Sommertagen 
zu behaglich kühlen Wohn- und Schlafräumen?
Vergessen Sie alles was Sie über Raumkühlung bisher gehört haben. Schließen Sie die Augen – wir alle kennen dieses wunderbare Gefühl an einem heißen Sommertag in einen natürlich kühlen Raum, eine Kirche oder ein Kellergewölbe einzutreten. Dieses einzigartige Gefühl der „natürlichen Kühlung“, können Sie jetzt bei sich zu Hause, Sommertag für Sommertag erleben.

Damit es in der modernen Architektur behaglich bleibt

Architekten gestalten gerne mit Glas. Leicht wirkende und offene Architekturen entstehen, Innenräume verschmelzen förmlich mit der Natur. Sonnenenergie erwärmt die Innenräume und wird über Nacht in der Bausubstanz gespeichert. Bei zu starker Sonneneinstrahlung kann dieser – an sich erwünschte – Effekt leicht unangenehm werden. Unsere Kühl-Systeme bieten die wunderbare Möglichkeit, diese Räume mit sanfter, stiller Kühlung wieder behaglich werden zu lassen, ohne unangenehme Nebeneffekte wie Luftzug oder Geräusche. Das ist Raumklimatisierung der Extraklasse.

Kühles Büro

In diesem Bürogebäude in Klagenfurt wird bereits seit 2009 behaglich gekühlt. Angenehm kühle Temperaturen zugfrei geniessen, da macht die Arbeit Spass.
  • BV Büro Klagenfurt
  • Klimadecke
    Harreither Klimadecke
  • Einsparungseffekt:  50 % höhere Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter

Warm im Winter - kühl im Sommer

Behagliche, sanfte Kühlung im Sommer gibt es in diesem Haus. Harreither Klimamodule wurden ganz einfach in der abgehängten Decke installiert. Die Wärmepumpe heizt im Winter und kühlt im Sommer über diese Kühldecke. Zugfrei und geräuschlos.
  • BV Reinthaler Villach
  • Modulklimadecke
    Kühldecke Fa. Harreither, Modulklimadecke
  • Einsparungseffekt: Behaglichkeit zu allen 4 Jahreszeiten

Modulklimadecke bei Fa. Spitzer

Auch im eigenen Bürogebäude wird im Sommer behaglich gekühlt. Und nicht nur das. Die Modulklimadecke von Harreither kühlt im Sommer und heizt im Winter. Also nur ein System fürs ganze Jahr.
  • Firma Spitzer 
  • Kühldecke
    Kühldecke Fa. Harreither, Modulklimadecke
  • Einsparungseffekt: Heizen und Kühlen mit einem System

Angenehm kühler Wintergarten

Das der Wintergarten naturgemäß aus viel Glas besteht und sich dadurch auch im Sommer stärker erwärmt war der Familie Rausch klar. Deshalb wurde gleich eine Split-Klimaanlage installiert damit auch im Sommer der Wintergarten genutzt werden kann.

  • Familie Rausch, Wölfnitz
  • Split Klimagerät heizen/kühlen

  • Einsparungseffekt: Kühlung im Sommer

Sommer-Kühle

Die junge Firma NCT-Motorcycles von David Widmann setzt auf gesunde Kühlung ihres Schauraumes im Sommer. Ganz still und ohne Zugluft schaffen wir ein behagliches Klima. „Damit unsere Kunden bei den heißen Motorrädern einen kühlen Kopf bewahren“…meint David Widmann!

  • NCT-Motorcycles, Feldkirchen
  • Modulklimadecke
    zum Heizen und Kühlen
  • Einsparungseffekt: ein System für Heizen und Kühlen

Heizen + Kühlen mit PV

„Die Wärmepumpe mit passiver Kühlfunktion kann heizen + kühlen. Trotz der großen Glasfront ist es dank der Deckenkühlung immer angenehm in den Räumen. Die Photovoltaik-Anlage liefert den gratis Strom dazu. Es funktiniert alles einwandfrei. ”
  • NTC Motorcycles - David Widmann,  9560 Feldkirchen
  • Wärmepumpe + Solar
    Photovoltaik-Anlage mit Überschusseinspeisung 
    Wärmepumpe mit Grundwassernutzung 21 kW 
    passive Kühlfunktion 
    Fußbodenheizung 
    Deckenkühlung                            
  • Einsparungseffekt: 
    • 100 % fossile Brennstoffe
    • Jahresertrag:
      100 % eigene Stromerzeugung