Hackgutheizung

Hackgutheizung

Hoher Komfort mit erneuerbarer Energie aus unseren Wäldern.
Ob Sie die Abfälle aus dem eigenen Wald nutzen oder Hackgut als fertige Ware zukaufen – immer ist es heimische Energie ohne zusätzliche Belastung für unsere Umwelt. Kriesensicher und günstig! Hackschnitzel – mehr Komfort! Mehr Umwelt! Gerade im ländlichen Raum stellt der Energieträger Hackschnitzel ein wirtschaftlich und ökologisch interessantes Potential dar. Sowohl die regional
gute Verfügbarkeit des Brennmaterials, als auch die bereits vorhandene moderne Technologie lassen diese Möglichkeit der Wärmelieferung immer attraktiver werden. Hackschnitzel werden mit Hilfe eines Hackers aus Rest- und Schwachholz (z. B. aus einer Durchforstung, Äste, usw.) produziert und für die Heizperiode gelagert. Vollautomatisch werden sie in den Brennraum der Anlage befördert. Energie- und Luftzufuhr sind bedarfsgerecht geregelt und ermöglichen somit einen gleich bleibend hohen Wirkungsgrad bei geringsten Emissionen. Einfach die gewünschte Raumtemperatur einstellen, die elektronische Steuerung sorgt dann für behagliche Wärme.

zurück

Wohlige Wärme aus Hackgut

Im Fischer Stüberl dürfen sich die Gäste jetzt über wohlige Hackgut-Wärme und generalsanierte Ferienwohnungen freuen. Alles ist tipptopp und vor allem die Bäder überzeugen auf ganzer Linie. Danke liebes Spitzer-Team für euren Super-Service
  • Fam.Kulterer Sandra - Fischer Stüberl, Ossiach
  • Hackgut-Heizung / Sanierung Projekt
    Hackgutheizung 50kW                                                        Lagerung im Nebengebäude                                              Federblattrührwerk                                                            Pufferspeicher 2.000 Liter                                                  Fußbodenheizung                                                              Hygienische Warmwasserbereitung                                   Sämtlicher Heizungs- und Sanitärinstallationen
  • Einsparungseffekt: ca. 6.000 Liter Heizöl                     100 % fossile Brennstoffe                                             700 m² beheizte Wohnfläche

Modernste Holzheiztechnik

„Mit dem Umstieg von der Stückgut- auf die vollautomatische Hackgut-Heizung haben wir es endlich den ganzen Tag fein warm im Haus. Wir brauchen viel weniger Holz und ersparen uns jede Menge Arbeitszeit. Danke ans bewährte Spitzer-Team – jederzeit wieder!”t
  • Norbert + Jonathan Thalhammer, 9560 Feldkirchen
  • Hackgut + Solar

    Solaranlage für Warmwasser 
    SONNENKRAFT Solarsystem Indach 10 m² 

    HARGASSNER Hackgutheizung Eco HK 50 kW 
    Federblattrührwerk 
    Hackgut im Nebengebäude 100 m³ 

    Warmwasserspeicher 500 Liter 
    Pufferspeicher 2.000 Liter 
    Heizkörper 
    Fußbodenheizung 

  • Einsparungseffekt: weniger oft Nachheizen durch automatische Anlage

Hackgut auf 1100 m Seehöhe

„Wir beheizen mit der Anlage Wohnhaus, Gasthaus und den Gastraum. Da wir einen eigenen Wald besitzen, war uns klar eine Hackgutanlage anzuschaffen. Die Anlage ist umweltfreundlich und macht uns vom Öl unabhängig.“
  • Valentin Stubinger alias Buggl Volte, 
    Jausenstation, 9554 St. Urban
  • Hackschnitzelheizung
    FRÖLING Turbomatic Hackschnitzelheizung 
    70 kW • 
    Entnahme durch Rührwerk, Heizkörper + Fußbodenheizung
  • Einsparungseffekt: ca. 4.000 EUR im Jahr

Nahezu energieautark

"Durch die PV-Anlage ist unser Strombedarf gedeckt. Wasser bekommen wir aus dem eigenen Tiefbrunnen, das Hackgut haben wir zum Teil selbst, der Rest kommt vom Nachbar. Solarrasenmäher und Solarwaschmaschine sind ein Muss."
  • Christiana + Alois Spitzer, 9560 Feldkirchen-Steuerberg
  • Hackgutanlage • Solaranlage • PV-Anlage •Fußboden- und Wandheizung
    Indach Solaranlage 15 m² für Warmwasser, Heizung + Pool
    • HARGASSNER Hackgutkessel 35 kW 
     48 m² PV- Anlage 7 kW
  • Einsparungseffekt: 85 % aller Energiekosten

Wohlige Wärme für 4 Generationen

"Seit über 100 Jahren liefert unser Kraftwerk an der Tiebel Strom. Da ihr Wasserstand stetig abnimmt, mussten wir nun umdenken. Als Land- und Forstwirt lag eine ökologische Hackgutanlage der Firma Spitzer auf der Hand."
  • Huberta + Peter Dörfler, 9560 Feldkirchen
  • Hackgutanalge
    HARGASSNER Hackgutanlage 50 KW, beheizte Gebäude,
    Heizkörper, Hausmanagementsystem, Warmwasser + Raumwärme
  • Einsparungseffekt: 2/3 Energie

Bauernhof Honser am Steuerberg

"Die Hackschnitzelanlage war meine beste Investition. Nicht nur im Neubau, auch in den Steinmauern des jahrhundertalten Bauernhauses ist es endlich wohlig warm. Und dies mit Hackgut aus dem eigenen Wald.
Danke Alois!"
  • Ines + Emmerich Stich, 9560 Feldkirchen
  • Hackschnitzelheizung für 2 Wohngebäude
    HARGASSNER HSV 35 kW, Lagerung im Garagengebäude
    Rührwerk, Verwendung der bestehenden Heizkörper
  • Einsparungseffekt: Jahresenergiekosten für Warmwasser + Heizung: 800 EUR

Hackschnitzel für Luxus-Alm

"Diese Art zu heizen passt einfach in unsere Region, spart Kosten, und mit dem Team von der Firma Spitzer haben wir die beste Wahl getroffen."
  • Almdorf Seinerzeit • Isabelle + Karl Steiner, 9564 Patergassen
  • Hackschnitzelheizung für 28 "Almhütten" samt Gastronomie
    FRÖLING Hackgutanalge 320 kW, Pufferspeicher 13.000 Liter, Frischwassermodul, Fernwärmeleitung 1 km, 100 m³ Lagerraum
  • Einsparungseffekt: Heizkosten wurden halbiert

Zeit für das Wesentliche gewinnen

"Um der Bewirtung der Gäste noch mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmen zu können, wurde die Beheizung von Gasthof und Nebengebäuden jetzt an eine vollautomatische Hackschnitzelheizung delegiert."
  • Familie Zitterer vlg. Goggauwirt, 9560 Feldkirchen-Steuerberg
  • Hackschnitzelanlage für Heizung und Warmwasser
    HARGASSNER HSV Hackgutkessel 50 kW
  • Einsparungseffekt: Billig Heizen durch Nützung von eigenem Holz